Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Information zu Maßnahmen gegen weitere Überschwemmungen durch Starkregenereignisse

BezeichnungInhalt
Sitzung:27.10.2016   2016/GRB/236 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Beschluss:

Das Gremium beschloss, eine extra öffentliche Sitzung im Gasthof Bartlmä in Oberbaar abzuhalten. Dazu sollen die betroffenen Landwirte, die Jagdgenossenschaft Baar, die Jagdgenossenschaft Heimpersdorf und interessierte Bürger eingeladen werden.

 


Bezug:

Starkregenereignis in Baar (Schwaben) am 03.06.2016.

Bürgermeisterdienstversammlung vom 23.09.2016.

 

Sachverhalt:

Am Freitag, den 03.06.2016 regnete es ca. 70-80 l/m² in einer halben Stunde.

Die Wassermassen kamen aus Richtung Maria im Elend und den umliegenden Feldern. Die Feldwege wurden teilweise oder sogar ganz weggeschwemmt.

In Absprache mit dem 2. Vorstand der Jagdgenossenschaft Herr Landes wurde vereinbart, folgende Wege mit einem Grader wieder instand zu setzen: Thierhauptener Weg, Elendweg im Wald und außen, Südseite am Burgstall und Wanger-Berg. Der Bauhof hat den Weg zum Waldsportplatz wieder hergerichtet und kleinere Schäden an den Wegen ausgebessert. Straßengräben und Wasserfangeinrichtungen wurden ebenfalls vom Bauhof gesäubert.

 

Am 23.09.2016 wurden die Schlammabschwemmungen bei Starkregenereignissen in der Bürgermeisterdienstversammlung im Landratsamt Aichach behandelt und Ansprechpartner beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Wasserwirtschaftsamt beteiligt. Siehe Auszug aus dem Sitzungsprotokoll. Hiernach soll eine Petition an das Ministerium gestellt werden.

 

Weiter wurden konkrete Flächen, von denen die Abschwemmungen ausgingen, an das Amt für Landwirtschaft und Forsten weiter gemeldet. In einer Beratungsinitiative des Landwirtschaftsamtsamts werden diese an die betroffenen landwirtschaftlichen Betriebe zugehen. Dabei soll vor allem die Art der Bewirtschaftung und die Ausrichtung des Anbaus angesprochen werden.

 

Von Wasserwirtschaftsamt und Bund Naturschutz zur Verfügung gestellte Informationen betreffen leider nur Schutzmaßnahmen gegen Hochwasserereignisse, welche von Gewässern ausgehen. Lediglich vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz u. Katastrophenhilfe wurde eine Broschüre zum Thema Starkregen herausgegeben.

 

 

GRin Winter-Bächer war der Meinung, dass hierzu nicht nur über das Starkregenereignis gesprochen werden soll, sondern auch gleich die Kleine Paar Thema sein soll. Auch das Wasserwirtschaftsamt soll somit eingeladen werden.

 


Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen:                                              11

Nein-Stimmen:                                          1

Pers. beteiligt:                                            0

Gegenstimme: GR Mertl